top of page

BLUTNÄHRENDE ROTE RÜBENSUPPE

Mit der kühleren Jahreszeit beginnt auch wieder die Suppenzeit. Suppen sollten nach der traditionellen chinesischen Medizin eigentlich immer Saison haben. Aber bei den kühlen Temperaturen machen sie einfach noch viel mehr Spaß! :-) Vor allem wenn sie so eine leuchtend rosa-rote Farbe haben wie diese wundervolle rote Rübensuppe hier.

Und wie die Farbe schon verrät, hilft uns die Rote Rübe dabei unser Blut zu nähren und macht sie dadurch vor allem für uns Frauen sehr wertvoll. Außerdem wirkt sie gegen geistige Unruhe und Nervosität und sollte bei allen körperlichen Schwächezuständen mit Auszehrung als regelmäßige Begleiterin auf unseren Tellern landen. Auch gegen Bluthockdruck soll sie, regelmäßig genossen, hilfreich sein. Von der Thermik her wirkt sie kühlend, was jedoch mit den wärmenden Kräutern und Gewürzen gut ausgeglichen wird.


Dieses Rezept hier habe ich schon oft gekocht und es hat schon so manchen Rote Rübenskeptiker überzeugt. Erstaunlicherweise kommt es auch oft bei Kindern gut an. Wäre vielleicht auch gleich für Halloween eine Idee, die man als gruselige „Blutsuppe“ (Bei uns heißt sie Prinzessinensuppe – wegen der pinken Farbe) „verkaufen“ könnte?? ;-)




ROTE RÜBENSUPPE

REZEPT FÜR 4 - 5 PERSONEN


500 g Rote Rüben, geschält, grob gewürfelt

200 g Knollensellerie, geschält, grob gewürfelt

1 Zwiebel, geschält, grob gewürfelt

2 - 3 Datteln entsteint, grob gewürfelt

3 EL Olivenöl nativ

1,5 l Gemüsebrühe oder Wasser

2 EL Apfelessig

1 TL Kümmel gemahlen

2 TL Majoran

1 – 2 MSP Piment gemahlen

100 g Schlagobers

2 TL Kren

Ursalz

Frischer Dill oder Petersilie, fein gehackt zum Garnieren


  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Sellerie darin glasig schwitzen. Rote Rüben und Datteln hinzufügen und mit Gemüsebrühe oder Wasser aufgießen.

  • Deckel aufsetzen und ca. 25 min. köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Apfelessig, Majoran, Kümmel und Piment hinzufügen.

  • Vom Herd nehmen uns möglichst fein pürieren. Mit Ursalz abschmecken.

  • Für den Krenschaum das Schlagobers mit etwas Ursalz in einer Rührschüssel zu zwei Drittel aufschlagen. Kren unterrühren und bis zum Servieren kalt stellen.

  • Suppe in Tellern oder Schalen mit jeweils einem Löffel vom Krenobers anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.


TIPP:

Für eine vegane Variante kann man Cashewobers (dafür Cashewkerne mit Wasser 1:2 glatt mixen) anstatt dem Schlagobers verwenden. Dieses kann man allerdings nicht aufschlagen, weshalb man es einfach nur mit den restlichen Zutaten vom Krenschaum glatt rührt.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HANFEI IM GLAS

Kommentare


bottom of page